Der Werkstattrat

Die Interessen der Beschäftigten, die im Arbeitsbereich der Werkstatt oder auf Außenarbeitsplätzen arbeiten, werden von einem gemeinsamen Werkstattrat vertreten. Dieser hat Mitwirkungsrechte unterschiedlichster Art. Sie sind in der Werkstättenmitwirkungsverordnung aufgeführt, die vom Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung verabschiedet wurde und zum 01.07.2001 in Kraft trat.

Der Werkstattrat wird regelmäßig neu gewählt und besteht aus drei Beschäftigten der Werkstatt.

 

 


Der Werkstattrat:

Vorsitzende: Frau Beatrix Manß

stellv. Vors.: Frau Cassandra Lodemann

Schriftführer: Herr Robert Leichsenring